Bärchenpokal in Hünfelden

Am Wochenende fand in Limburg der Bärchenpokal des JC Hünfelden statt. Unter den 400 Judoka
starteten auch 12 Kämpfer aus den Vereinen Yama Arashi und TV Niederscheld. Für viele war es das
erste offizielle Judoturnier und so konnten die Kinder und Jugendlichen erste Erfahrungen sammeln.
Am Samstag gingen die Judokas in der Altersklasse U12 und U15 auf die Matte. Hier erkämpfte sich
Maya Wolf einen zweiten Platz. Isabella Damm, Sam Haas und David Kulik errangen die
Bronzemedaille und Nele Beretic kam nach sehr engagierten Kämpfen in einer großen Gruppe auf
den 7. Platz.
Am Sonntag kämpften zuerst die Kinder unter 10 Jahren. Hier konnte Amelie Dittmar wie im letzten
Jahr den Siegerpokal für den ersten Platz erkämpfen. Ihr Bruder Anton Dittmar, Melina Kabelka und
Louis Kreuter erkämpften mit nur einer Niederlage die Silbermedaille. Auch Collin Metz schaffte in
seinem ersten Turnier nach 2 Siegen und einer Niederlage den zweiten Platz. Selina Haas gewann
einen Kampf und erreichte die Bronzemedaille.
Im Anschluss gingen die Kämpfer der Altersklasse U18 auf die Matte. Hailey Textor mit ihrer großen
Erfahrung konnte ihre beiden Kämpfe nach weniger als 10 Sekunden mit jeweils einem Ippon (voller
Punkt) nach einem tiefen Seoi-Nage (Schulterwurf) gewinnen und kam so ebenfalls auf den ersten
Platz.